• Mehr Leistung und weniger Verbrauch
  • 25 Jahre Erfahrung
  • über 70 x in Deutschland
  •   flag germany 0800 244 74 76 (Kostenfrei)
  •   flag austria +49 3838 404 76 33
  •   flag switzerland   +41 79 33 21 899

  • über 70 x in Deutschland

  • 0800 244 74 76

    bundesweit kostenfreie Rufnummer

Das größte Vermögen, das jedes Unternehmen besitzt...

Logo

 

Mehr Freude am Fahren!

 

Das größte Vermögen, das jedes Unternehmen besitzt,
sind die Geschäftsbeziehungen zu Kunden und Interessenten.

Daher geben die meisten Unternehmen jeden Tag sehr viel Geld aus, um neue Kunden zu gewinnen oder bestehende Kunden zu halten. Stellen Sie sich vor, wie es wäre, wenn Sie von den Bemühungen anderer profitieren könnten.

Das ist möglich! Sie können den Kunden anderer Firmen mit der gleichen Zielgruppe Ihre Produkte und Dienstleistungen verkaufen und mit einer besonderen Vorgehensweise erreichen, dass diese Unternehmen Ihre Produkte oder Dienstleistungen ihren Kunden vorstellen und empfehlen.
Ihr Kooperationspartner (oder auch Power-Partner, wie ich ihn nenne) wird mitmachen, wenn er und seine Kunden ebenfalls davon profitieren können. Wie das geht, fragen Sie?

Marketing-Kooperationen sind eine der kostengünstigsten und wirkungsvollsten Neukundengewinnungs-Strategien, die Unternehmen einsetzen können. Mit dieser Vorgehensweise können Sie die vorhandenen Ressourcen in Ihrem Marktumfeld wirkungsvoll für sich nutzen.

Ich möchte Sie motivieren, diese wirkungsvolle Strategie für Ihr Marketing einzusetzen, und wünsche Ihnen gute Geschäfte.

1. Das Konzept für Ihre Marketing-Kooperationen

Ein umsatzsteigerndes Konzept, das für jeden zu realisieren ist, neue Kunden erreicht und für alle Branchen richtungsweisend ist? Das gibt es: Marketing-Kooperationen oder – in den USA – Joint-Venture-Marketing.

„Wenn mir jemand alle Strategien und Methoden wegnehmen könnte und ich nur eine behalten dürfte, würde ich ohne zu zögern Joint-Venture-Marketing wählen.“

Das sagt Jay Abraham, Amerikas Star unter den Marketingberatern. In den USA gelten Marketing-Kooperationen längst als Erfolgsrezepte für mehr Umsatz in kurzer Zeit.
Das Einzige, was dafür nötig ist:
sich vom Einzelkämpfer-Dasein verabschieden und Synergie-Effekte nutzen.
Synergie-Effekte, wie sie bereits genutzt werden: Bahnkarten gibt es beim Discounter, Designer-Mode bei H&M und den Zug zum Flug fast überall.

Ein Konzept, das auch für kleinere, mittelständische Unternehmen infrage kommt.
Marketing-Kooperationen müssen nicht Riesenbudgets verschlingen, sondern kosten oft nur Überlegung und gezieltes Handeln.

1.1 Vorteile von Marketing-Kooperationen

Das entscheidende Kriterium einer Marketing-Kooperation ist, daß beide Partner und die gemeinsamen Kunden von ihr profitieren.

Die 15 wichtigsten Vorteile im Folgenden für Sie zusammengefasst:

1. Sie können von bereits vorhandenen Kundenbeziehungen profitieren.
Sowohl in Form des Vertrauens, das Ihr Partner bei seinen Kunden genießt, als auch in Form von bisherigen Marketing-Erfolgen, die Ihr Partner erzielt hat.

2. Da Ihr Kooperationspartner eine ähnliche Zielgruppe anspricht, können Sie Streuverluste von Marketing-Maßnahmen minimieren und …

3. … zugleich Kosten für Marketing und Werbung einsparen.

4. Das heißt auch, dass Sie zunehmend auf Kaltakquise und damit auf die teuerste und mühsamste Art der Neukundenakquise verzichten können.

5. Sie können einfacher neue Kundengruppen und Märkte erschließen, wenn Ihr Partner Zugang zu diesen hat. Ein Partner, der Ihr Angebot stärkt, kann Sie zudem vor ruinösem Preisdruck bewahren, der in dicht besetzten Märkten herrscht.

6. Sie können neue Vertriebswege erschließen und von den Distributionskanälen Ihres Partners profitieren, beispielsweise indem Sie (gegen eine Provision) dessen Online-Versand nutzen.

7. Es entsteht ein Mehrwert für Ihre Kunden, die sich mit ergänzenden Produkten gut beraten und verstanden fühlen.

8. Mit vergünstigten Angeboten können Sie Kunden zudem binden, z.B. mit Coupons und Gutscheinen für Angebote des Partners.

9. Sie können Ihre Marktpräsenz steigern und durch gezielte Kooperationen sogar zur Nummer 1 werden. Das beste Beispiel dafür: Intel. Steht auch auf Ihrem Computer „intel inside“?

10. Zugleich können Sie Ihr Image verbessern.

11. Sie können gemeinsam Neues kreieren. Entweder durch ein gemeinsames Dienstleistungspaket oder ein ganz neues Produkt.

12. Sie können ohne viel Aufwand Geld verdienen, indem Sie Produkte des Partners mitvertreiben und dafür Provision erhalten.

13. Das wirtschaftliche Risiko lässt sich mit Arbeit auf Erfolgs- oder Tauschbasis senken, denn die Kosten sind damit meist überschaubar.

14. Ziele sind einfacher und vor allem schneller erreichbar, weil Sie nicht alles selbst machen müssen und Ihr Partner vielleicht gerade das hat, was Ihnen bisher gefehlt hat.

15. Kurz: Sie können Absatz, Umsatz und Gewinn entscheidend steigern und all das ohne großes finanzielles Risiko!

Weitere Vorteile: Sie können sich von Mitbewerbern abgrenzen, Ihr Portfolio ergänzen, von Ihrem Kooperationspartner lernen, Ihr Produkt günstiger anbieten oder auch in Ihrem Partner einen Kunden gewinnen.

Verbrauch zuviel? - Auto zurück!

Verbraucher-freundliches Urteil:

verbraucht ein Fahrzeug mehr Treibstoff als angegeben …

 

Geschrieben von Reinhold Silbernagel von CHIP4POWER den 13. März 2013

OLG Hamm Urteil vom 07.02.2013 I-28 U 94/12

Das Oberlandesgericht Hamm hat am 07.02.2013 entschieden, dass Käufer von Fahrzeugen aus Kaufverträgen zurücktreten können, wenn das Fahrzeug einen höheren Verbrauchswert hat als im Verkaufsprospekt angegeben ist.

Pressemitteilung des OLG Hamm:

"Der 28. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm hat dem Kläger Recht gegeben.
Er sei zum Rücktritt berechtigt, weil dem Fahrzeug eine Beschaffenheit fehle, die der Käufer nach dem Verkaufsprospekt habe erwarten dürfen.
Der Käufer müsse zwar wissen, dass die tatsächlichen Verbrauchswerte von zahlreichen Einflüssen und der individuellen Fahrweise abhingen und nicht mit Prospektangaben gleichzusetzen seien.
Der Käufer könne aber erwarten, dass die im Prospekt angegebenen Werte unter Testbedingungen reproduzierbar seien.

Dies sei bei dem dem Kläger verkauften Fahrzeug nicht der Fall.
Das vom Senat eingeholte Sachverständigengutachten habe dies bestätigt.
Die vom Sachverständigen festgestellten erhöhten Verbrauchswerte stellen eine erhebliche Pflichtverletzung dar, weil der im Verkaufsprospekt angegebene Verbrauchswert um mehr als 10% überschritten werde.

Von dem von der Beklagten zurückzuzahlenden Kaufpreis sei allerdings ein Abzug von ca. 3.000 € zu machen, die der Kläger als Entschädigung für die bisherige Fahrzeugnutzung zu leisten habe."

 

Spritspar-Tuning bei CHIP4POWER kann eine Lösung sein!

 

Schwarz, stark, schnell - Renault Mégane Grandtour GT 220

Renault hat mit dem Grandtour GT 220 den stärksten Kombi in der Geschichte des Mégane auf die Räder gestellt. Angetrieben wird die Sonderedition vom 2,0-Liter-Turbomotor des Mégane R.S., der hier 162 kW/220 PS leistet und ein maximales Drehmoment von 340 Nm generiert. Diese Leistung reicht für eine Höchstgeschwindigkeit von 254 km/h und den Spurt aus dem Stand auf 100 km/h in 7,6 Sekunden. Trotz der sportlichen Werte liegt der Kraftstoffverbrauch des starken Renault, unter anderem dank Start&Stopp-Automatik, bei durchschnittlich nur 7,3 Litern. Der Basispreis beträgt 29.990 Euro.

Das Fahrwerkslayout stammt ebenfalls vom Mégane R.S., wurde aber an den Kombi angepasst. Zudem haben die elektrische Servolenkung und die Bremsanlage eine Abstimmung auf die sportlicheren Fahreigenschaften erfahren. Der Mégane Grandtour GT 220 verfügt serienmäßig über alle Details der üppig ausgestatteten GT-Version. Dazu zählen Klimaautomatik, Sportlederlenkrad, Einparkhilfe hinten, das schlüssellose Zugangssystem Keycard Handsfree und der Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer. Zusätzlich werden jedoch noch verbaut: ein Bose-Soundsystem, das Navigationssystem TomTom 2.0 Live und eine Einparkhilfe vorne.

Äußerlich ist der Sportkombi an der Sondermetallic-Lackierung „Black-Pearl-Schwarz“, den 18-Zoll-Leichtmetallrädern „Black Hurricane“ sowie Außenspiegeln, Türgriffen und Dachreling in Glanzschwarz erkennbar. Für gute Sicht sind serienmäßig Bi-Xenon-Scheinwerfer mit dynamischem Kurvenlicht an Bord.

Suzuki Grand Vitara in neuem Look

Suzuki hat seinen Grand Vitara überarbeitet und ihm unter anderem ein neues Gesicht gegeben. Äußerlich nahm man dezente Änderungen an Frontstoßstange und Kühlergrill vor und verpasste den Alufelgen beim 5-Türer ein neues Design. Zudem sind jetzt die zwei neuen Metallic-Lackierungen „Bison Brown Metallic“ und „Gaia Bronze Pearl Metallic“ verfügbar. Im Innenraum werten neue Sitzbezüge sowie farblich angepasste Tür-Innenverkleidungen seinen Look auf. Ein Update erhielten auch Navigationssystem und Soundanlage.

Auch künftig kommt der Suzuki Grand Vitara mit einem 1,9-Liter-Turbodiesel mit 95 kW (129 PS) Leistung und 300 Nm Drehmoment daher, der sich durchschnittlich nur 6,6 l/100 km genehmigt. Der 2.4-Liter Benziner im 3-Türer leistet 122 kW/166 PS, bei der 5-türigen Variante sind es 124 kW/169 PS.

Ebenfalls dezent überarbeitet wurde das Sondermodell Grand Vitara X-30. Die sportliche Stadtversion bekommt das Garmin-Navigationssystem, 18-Zoll-Alufelgen und eine Chrom-Seiten-Zierleiste.

Besitzer älterer Vitara-Modelle, denen die Leistungsreserven für das Offroadvergnügen nicht ausreichen, kann auch naträglich per Chiptuning geholfen werden. Chip4Power bietet sowohl für den kleinen Benziner als auch für die Suzuki-Dieselmotoren Leistungssteigerung per Softwarenupdate an.

Schafft das Mercedes-Benz G-Modell den Sprung in Zukunft?

Jeder, der schon ein paar Mal im Wald unterwegs war hat ihn gesehen, des Försters liebstes Gefährt, den Mercedes-Benz G. Kantig, hochbeinig und immer ein bisschen schmuddelig rollt der Daimler-Geländewagen in fast unverändertem Design seit 1979 durch die Natur. Das G-Modell einfach einstampfen ist irgendwie undenkbar, allerdings muss dem Geländewagen-Dinosaurier irgendwann mal der Sprung in die Zukunft gelingen.

Die Los Angeles Design Challenge 2012 blickt wieder weit nach vorn. Dieses Jahr wird das „Highway Patrol Vehicle 2025“ gesucht. Damit stellt sich die Frage: Kann es die Mercedes-Benz G-Klasse auch in der Mitte des nächsten Jahrzehnts noch geben? Wie sich die Gene des Offroad-Klassikers aus dem Jahr 1979 auch in ferner Zukunft durchsetzen können, zeigt Mercedes-Benz mit der Design-Studie "Ener-G-Force".

Natürlich ist der Entwurf des Ener-G-Force für die Los Angeles Design Challenge pure Science Fiction. Die Idee des Geländewagens der Zukunft hat die Designer des Advanced Design Studios von Mercedes-Benz in Carlsbad, Kalifornien, allerdings so fasziniert, dass sie die Fiktion der Polizeivariante zu einer zivilen Version weiterentwickelt und sogar als 1:1-Modell auf die Räder gestellt haben. Wie auch das „Highway Patrol Vehicle 2025“ lehnt sich der zivile Ener-G-Force formal an die G-Klasse an, und gibt einen beeindruckeneden Ausblick auf die mögliche Zukunft des Förster-Benz. Wir sagen: bitte genau so bauen!

Tuningset für den Audi A5

JMS präsentiert für den A5 Facelift ohne S-Line ein neues Stylingkit incl. KW-Fahrwerksoptimierung, Eisenmann-Sportauspuff und 20 Zoll Leichtmetallräder.

Die Komponenten der Tuningmaßnahme im Einzelnen: Die neue Frontlippe, passend für das A5 Faceliftmodell (Coupe/Cabrio+Sportback) nur Fahrzeuge ohne S-Line Exterieur (Euro 299), wird einfach auf der Serienfront verklebt und zusätzlich mit Schrauben im Radlauf fixiert. Da das Seriendesign fortgeführt wird, integriert sich das Anbauteil perfekt . Lt. JMS ist die Alltagstauglichkeit nicht eingeschränkt, da das Fahrzeug mit dem Stylingelement gerade mal 2,7cm tiefer als die Serie. Somit ist ein Verbau von Seitenschwellern überflüssig (optional jedoch bei JMS für Euro 299 erhältlich).

Am Heck des Fahrzeuges wurde ein Diffusor mit Finnen verbaut (279 Euro), welcher gegen das Serienteil mit wenigen Handgriffen ausgetauscht wird. Lt. JMS passend für alle handelsüblichen Auspuffanlagen mit maximal 4x90x70mm Endrohren, in diesem Falle wurde eine komplette Auspuffanlage der Firma Eisenmann verbaut (Euro 1.797). Beim Auspuff hat der Kunde die Möglichkeit den Sound zu wählen. Variante 1 Sport mit TÜV Zulassung und Variante 2 Race Sound wie im Motorsport ohne STVO-Zulassung. Der Preis für beide Varianten ist identisch.

Den Kontakt zur Strasse verbessert ein KW Gewindefedernsatz mit einer Tieferlegung von 45mm an der Vorderachse, sowie ca. 40mm an der Hinterachse (499,-). Mit diesem speziellen Federnsatz ist die Höhe an Vorder- und Hinterachse individuell von 15-45mm einstellbar. Eine perfekte Kombination mit intakten Seriendämpfern. Abschließend noch ein 1-teiliger Oxigin 14 Felgensatz in der Dimension 9,5x20 mit 255/30 20 Bereifung an der Vorder- und Hinterachse (Euro 2.999). Alle Teile verfügen selbstverständlich über die erforderlichen TÜV–Gutachten und sind zudem Made in Germany. Die Umbau-Komponenten für den Audi A5 sind laut JMS ab Mitte Dezember 2012 verfügbar.

Mehr Leistung für den Audi A5 hält Chip4Power parat, Diesel und Benzin-Direkteinspritzer werder gleichermaßen auf Trap gebracht.

Ab sofort beim Händler: Beetle Cabrio kann bestellt werden

Der Winter hat noch nicht ganz Einzug gehalten, allerdings sollte man jetzt schon an den kommenden Sommer denken und zumindest die Vorbereitungen auf die künftige Cabriosaison planen. Und wem warme Gedanken derzeit nicht reichen, der kann sich ja schon mal mit dem neuen Beetle Cabrio anfreunden, denn der kann ab sofort bestellt werden. Mit 21.350 Euro für den 1.2 TSI mit 77 kW/105 PS kann das offene Vergnügen beginnen. Dabei ist es den Machern des neuen offenen Beetle gelungen, das zeitlose Design des Klassikers neu zu interpretieren. Der serienmäßige Heckspoiler, an der Oberseite in Wagenfarbe lackiert, betont die sportlich-dynamische Silhouette des Fahrzeugs. Ein serienmäßiges Überrollschutzsystem, das nach dem Überschreiten einer kritischen Fahrzeugneigung binnen Millisekunden hinter den Fondkopfstützen nach oben fährt, sorgt für höchste Sicherheit.

Hinter einer steiler aufgerichteten Windschutzscheibe verbirgt sich ein geräumiger und komfortabel ausgelegter Innenraum, der vier Personen Platz bietet. 225 Liter fasst der Kofferraum; bei Bedarf kann durchgeladen werden, sodass auch für größere Gegenstände das Dach nicht geöffnet werden muss. In Europa wird Volkswagen ausschließlich direkteinspritzende Vierzylinder-Turbomotoren für das Cabrio anbieten. Die drei TSI (Benziner) leisten 77 kW/105 PS, 118 kW/160 PS und 147 kW/200 PS. Die zwei TDI (Diesel) entwickeln 77 kW/105 PS und 103 kW/140 PS. Jeder dieser Motoren kann optional mit einem Doppelkupplungsgetriebe  (Sechs- oder Sieben-Gang-DSG) kombiniert werden.

Die Markteinführung des Cabrios wird begleitet von drei Themenmodellen, die Käfer-Stilelemente der 50er-, 60er- und 70er-Jahre aufgreifen. Auch Freunde der R-Line werden fürs Coupé und Cabrio sofort fündig. Zusammengefasst in zwei Paketen (ab 1.305 Euro), sorgen u.a. 18-Zoll-Leichtmetallräder („Twister“), Stoßfänger im R-Styling sowie Einstiegsleisten aus Aluminium mit R-Line-Logo für eine dynamische Note.

Verbrauch runter, Emission runter, "eco up!" vor! Volkswagens Spritsparkönig ist ab sofort bestellbar.

Seine Verbrauchswerte klingen fantastisch, seine Ökobilanz kann sich sehen lassen und auch der Preis für den kleinen Spritsparkönig ist nicht überzogen. Die Erdgasvariante des VW up!, also der eco up! ist ab sofort bestellbar. Mit einem CO2-Ausstoß von 79 Gramm pro Kilometer gehört er laut VW zu den saubersten Autos der Welt.

Im eco up! arbeitet ein neu entwickelter 1,0-Liter-Dreizylindermotor. Das "Triebwerkchen" leistet dennoch 68 PS, bei einem maximalen Drehmoment von 90 Newtonmetern. Bei aktuellen Erdgas-Preisen von rund einem Euro pro Kilogramm sollen  100 Kilometer im VW eco up!  gerade mal drei Euro kosten. Laut Volkswagen liegt der Verbrauch bei 2,9 Kilogramm, bzw. 4,4 Kubikmeter Erdgas auf 100 Kilometer. Der eco up! erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 164 km/h.

Volkswagen erreicht diesen Verbrauch durch ein Fahrzeugkonzept mit Erdgas als Treibstoff und der bereits bekannten BlueMotion Technology. Mit an Bord: ein Start-Stopp-System und eine Bremsenergie-Rückgewinnung. Gespeichert wird das Erdgas in zwei Unterflurtanks mit einem Gesamtvolumen von 72 Liter. Ein Tank liegt vor der Hinterachse, der zweite nutzt den Raum der Reserveradmulde.  Zusätzlich verbaut VW aber noch einen Zehn-Liter-Benzinreservetank, ein Zugeständnis an das noch nicht ganz so dichte Erdgastankstellennetz.

Der Einstiegspreis für den eco up! liegt in Deutschland bei 12.950 Euro. Die konventionell angetriebene Variante mit 75 PS kostet mindestens 10.575 Euro, also lediglich 2.375 Euro weniger als der Spritsparer.

Baby-Benz mit Dampfhammer: Mercedes-Benz A45 AMG kommt 2013

Es ist wahrscheinlich der kleinste AMG in der 45-jährigen AMG-Geschichte, aber bestimmt nicht der langsamste: der Mercedes-Benz A45 AMG, die Power-Version der aktuellen A-Klasse. Gehört hat man schon vom A45. Jetzt hatten wir Gelegenheit, ihn auf dem kleinen Kurs des Hockenheimrings zu sehen und – leider nur vom Beifahrersitz aus – zu erleben. Den Stern und die äußeren Kennzeichen eines AMG dezent in Schwarz überklebt und mit einer knallig gelben Lackierung übertönt, erkennt auch der Laie die Mercedes-Benz A-Klasse ebenso wie den AMG. Innen verzichtete man auf Tarnung: Die Sportsitze mit integrierter Kopfstütze erwartet man sowieso in einem Afalterbacher, ebenso die farblich abgesetzten Ziernähte, wo immer sie passen, die Karbonoberflächen auf dem Armaturenträger und das AMG-Sportlenkrad.

Wo ein AMG-Motor arbeitet, ist auch die Sportabgasanlage nicht fern. Das wurde uns rasch bewusst, nachdem der Zwei-Liter-Vierzylinder ansprang. Er bemüht sich mit Erfolg um einen zünftigen Klang. Der neue Motor mit zwei Litern Hubraum entwickelt etwa 350 PS und ein maximales Drehmoment von 450 Newtonmetern. Das klingt nach mächtigem Spurtvermögen, auch wegen des Doppelkupplungsgetriebes. Der Baby-Benz lässt’s ganz schön krachen.

Sein Debut wird der A45 AMG im kommenden März auf dem Genfer Automobil-Salon erleben. Ausgeliefert wird er ab Sommern. Der Preis soll vermutlich knapp unter 50.000 Euro liegen. Daimler-Tochter AMG will den Kleinen damit offensiv platzieren, zum Beispiel gegen den Audi RS3 Sportback oder das BMW 1er Coupé.

Persönliche Beratung gewüscht? Tel. 0800 - 244 74 76 (bundesweit kostenfreie Rufnummer)