X-ite: Suzuki Swift im Sportdress

Mit dem Swift spricht Suzuki bewusst eine junge Zielgruppe an. Mit dem Sondermodell „X-ite“ steht nun eine optisch besonders sportliche Version beim Händler. Auffälligste Merkmale des Dreitürers sind Front- und Dachkantenspoiler sowie Seitenschweller und die geänderte Heckschürze. Da die Lösung ab Werk angeboten wird, wirkt alles wie aus einem Guss.

Passend dazu gibt es mattschwarz lackierte Alufelgen mit 17-Zoll-Reifen der Dimension 205/40. Im Nabendeckel findet sich ein silberners X-ite Logo, während die Radmuttern schwarz abgedeckt sind. Lieferbar ist der Suzuki Swift X-ite in Weiß mit rotem Dekor, in Rot mit schwarzer Grafik und schwarz lackiert mit weißem Dekor.

Innen hebt sich das Suzuki Sondermodell durch einen Alu-Schaltknauf mit Ledersack und Ziernaht hervor. Einstiegsleisten aus Edelstahl und mit Schriftzug bestickte Fußmatten runden die X-ite-Extras im Interieur ab. Serienmäßig bereits an Bord sind unter anderem Klimaanlage und MP3-Radio mit Lenkradfernbedienung.

Als Antrieb dient der 1,2-Liter mit 69 kW / 94 PS. Der hinkt der sportlichen Optik mit einer Höchstgeschwindigkeit von 165 km/h zwar etwas hinterher, bietet dafür aber einem Normverbrauch von 5,0 Litern auf 100 Kilometer und ist mit 15.490 Euro auch 3.000 Euro günstiger als der 100 kW / 136 PS starke Swift Sport.

ähnliche Beiträge:


Published by mk, on Juli 2nd, 2012 at 9:45 am. Filled under: Allgemein. Tags: , , , | No Comments |

Leave a Reply