Hotline

flagge Deutschland

0800 244 74 76

(kostenfrei)

flagge Österreich

+49 3838 404 76 33

flagge schweiz

+49 3838 404 76 33

Telefonisch erreichen Sie uns von:
Montag - Freitag | 8:00 - 18:00 Uhr

Kontakt zu uns

Sie können uns rund um die Uhr eine E-Mail schreiben:

24h / 365Tage

Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen.

Schnellkontakt

Fahrzeugauswahl

Fahrzeugmodelle Liste

Abarth - feurige Italiener für jedermann

Die spannende Geschichte des Herstellers

Das 1949 in Bologna in Italien gegründete Automobilunternehmen Abarth stellt seit nunmehr über 60 Jahren Kleinwagen her. Durch die wendige, kleine Form sind die Fahrzeuge zwar bei Frauen sehr beliebt, sie werden wegen ihres zügigen Antriebs und aufgrund der schnittig-sportlichen Optik auch von Männern sehr gern angenommen. Schon bei der Gründung konnte Abarth sich einen Namen machen, indem der Gründer Karl Abarth den Orient-Express zu einem Rennen zwischen Wien und Ostende herausforderte - und gewann. Auch danach waren die schnellen Fahrzeuge im Rennsport, beispielsweise in der Formel 2, aktiv und dabei stets erfolgreich. Seit den 60er Jahren ist Abarth nicht mehr aus dem Rennsport wegzudenken, insbesondere seit des Beschleunigungsrekordes, den Karl Abarth selbst im Alter von 57 Jahren aufstellte.
Das seit 1971 zu Fiat gehörige Unternehmen mit dem Skorpion-Logo hat in der Vergangenheit beliebte Modelle veröffentlicht, wie beispielsweise den 204 A Roadster, das erste von ihnen hergestellte Straßenfahrzeug. Auch hier macht sich deutlich, wie viel Wert auf sportliche Fahrweise gelegt wird. Der heutige Pendant zu den damaligen Sportmodellen stellt wohl der 124 Spider dar, der mit 170 PS eine Beschleunigung von 0 auf 100 kmH in nur 6.8 Sekunden erreicht. Das ideale Modell, wenn Du auf Geschwindigkeit stehst und einen guten Sportwagen zu schätzen weißt, der sich durch Chiptuning noch optimieren lässt.

Was ist eigentlich Chiptuning und warum eignet es sich so gut für Abarth?

Mittlerweile ist es in aller Munde, doch wie funktioniert dieses Verfahren eigentlich, das die Motoren so deutlich leistungsstärker machen soll? Angesetzt wird dabei, dass die Automobilhersteller, so auch Abarth, ihre Leistung über die Elektronik differenzieren. Verändert man also die Software dieser Elektronik, indem man die Daten des Steuergerätes ausliest und individuellverändert, lässt sich ein deutlicher Leistungsgewinn erzielen und die Fahrzeuge werden bis zu 30% leistungsstärker. Eine Serienleistung von 170 PS bei dem 124 Spider lässt sich dadurch beispielsweise auf eine erreichte Leistung von etwa 220 PS erweitern. Beim 595C, der immerhin 145 PS erbringt, sind bis zu 188 PS möglich.
Wenn nun Bedenken bezüglich der Sicherheit des Fahrzeuges aufkommen sollten, kannst Du diese direkt wieder verwerfen. Denn auch nach Ausnutzen des zusätzlichen Reservebereiches, sind noch Toleranzgrenzen vorhanden, die eine sichere Fahrweise weiterhin gewährleisten, für die Material und Verarbeitung aller Modelle von Abarth ausgelegt sind. Die Qualität der Fahrzeuge von diesem rennomierten Hersteller ist auch für eine so gesteigerte PS-Zahl geeignet.

Abarth Chiptuning ist eine echte Option - Nicht nur für Sportfahrer

Chiptuning für Abarth eignet sich hervorragend, da die ohnehin flotten Modelle, wie der 124 Spider sich dadurch ein gewisses Extra an Geschwindigkeit und Beschleunigung verleihen lassen. Der sportlich aussehende Kleinwagen hält zwar, was er verspricht, dennoch hast Du doch sicher auch schon davon geträumt, ein noch sportlicheres Modell zu fahren, als alle Anderen. Besonders Abarth Chiptuning ist sinnvoll, da die Fahrzeuge allesamt klein und leichtgewichtig sind. Sie sind aus leichten Materialien hergestellt, worin sich die rennomierte Rennsportgeschichte des Unternehmens widerspiegelt. Somit haben die schicken Modelle eine gute Beschleunigung, die ebenfalls durch die gewonnene Motorleistung profitieren wird.


Dass Italiener ein besonderes Feuer haben, beweist sich auch in dem City-tauglichen Modell 595/595C, das auch als schnittiges Cabrio verfügbar ist. Der Wagen mit etwas rundlichen Form, der auch bei Frauen sehr beliebt ist, könnte mit Chiptuning für Abarth nicht nur in der Stadt noch besser voran kommen.


Der technische Fortschritt von Abart hat große Sprünge gemacht, seit das Unternehmen zu Fiat zugehörig ist. Die Modelle sind modern und alltagstauglich, machen aber auch jeden Fahrer mit Vorliebe für Sportfahrzeuge glücklich.
Die erst 2017 veröffentlichte Special Series, der Abarth 695 XSR Yamaha trägt nicht umsonst den Slogan "Born to be the fastest". Mit Abarth Chiptuning ist dieses Modell wie gemacht dafür, seinem Slogan mehr als gerecht zu werden und allen Erwartungen Genüge zu tragen. Mit 165 PS und einer Beschleunigung von 0 auf 100 kmH in nur 7,3 Sekunden ist der 695 XSR Yamaha optimal auf die sportliche Fahrweise zugeschnitten. Auch hier könntest Du von Chiptuning, das einfach anwendbar ist, profitieren und die Motorleistung auf über 210 kmH erhöhen.


Die Modelle von Abarth, die nicht nur sportlich sondern nahezu elegant aussehen, werden mit Chiptuning für Abarth wahrhaft zu Wölfen im Schafspelz. Denn wer würde schon so schicken Kleinwagen eine solch starke Leistung zutrauen?

Copyright 2017 CHIP4POWER