Hotline

flagge Deutschland

0800 244 74 76

(kostenfrei)

flagge Österreich

+49 3838 404 76 33

flagge schweiz

+49 3838 404 76 33

Telefonisch erreichen Sie uns von:
Montag - Freitag | 8:00 - 18:00 Uhr

Kontakt zu uns

Sie können uns rund um die Uhr eine E-Mail schreiben:

24h / 365Tage

Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen.

Schnellkontakt

Fahrzeugauswahl

Fahrzeugmodelle Liste

Landrover – im feinen Anzug ins Gelände

Die englische Traditionsmarke Rover wurde wohl öfter verkauft als jede andere Automobilmarke. Rover wurde in die Konzerne British Leyland, Honda, Ford, BMW und SAIC integriert. Das hat dem Hersteller nicht gutgetan und daher sind mehrere Insolvenzen zu verzeichnen. Die robusten PKW´s von Rover sind praktisch vom Markt verschwunden, überlebt haben aber der Mini als Teil von BMW, MG unter der chinesischen Führung von SAIC und natürlich der unverwüstliche Landrover, der heute zusammen mit Jaguar zum indischen Hersteller TATA gehört. TATA gibt seinen beiden englischen Marken viel Eigenständigkeit und Entscheidungsfreiheiten, so dass diese sich ihre Markenidentität bewahren und die Markenwerte unter der neuen Führung sogar ausbauen konnten. Ein Landrover steht damals wie heute für Offroad und Geländegängigkeit; der Markenname wird sogar in der Umgangssprache als Synonym für „Geländewagen“ verwendet. Landrover hat diese Werte auch niemals verwässert und baut daher ausschließlich Geländewagen und – dem Zeitgeist entsprechend – SUV´s. Der namensgebende Landrover, liebevoll als „Landy“ bezeichnet und zuletzt unter der Modellbezeichnung „Defender“ angeboten, wurde im Jahr 2016 nach 68jähriger Bauzeit eingestellt, weil seine Form nicht mehr mit den EU-Richtlinien bezüglich des Fußgängerschutzes vereinbar war.

SUV und Geländewagen verschmelzen bei Landrover zu einer Wagengattung

Geblieben sind 2 Baureihen, der Discovery und der Range Rover. Sie unterscheiden sich in der Wagenklasse, der Discovery ist in der oberen Mittelklasse angesiedelt, der Range Rover in der Oberklasse. Die Begriffe Geländewagen und SUV sind kein Unterscheidungskriterium, jedenfalls nicht bei Landrover. Beide Baureihen sind extrem geländegängig, können durch 90cm tiefes Wasser fahren und schaffen je nach Auslegung der Federung einen Böschungswinkel von 25 bis 34 Grad. Bei der Bodenfreiheit von 220 mm kann auch mal ein größerer Stein auf dem Weg liegen. Der „kleine“ Discovery kommt mit 4-Zylindermotoren bis 240 PS. Wie es sich für einen Geländewagen gehört, natürlich mit Vierradantrieb, nur die Basisversion ist wahlweise auch als Fronttriebler erhältlich. Im Range Rover findest Du nur 6- und 8-Zylindermaschinen bis 575 PS. Aber Du weißt, gerade ein Geländewagen kann niemals genug Leistung haben. Deshalb ist ein Landrover Chiptuning immer sinnvoll. Egal, ob Du Dich auf dem Geländeparcour durch den Matsch wühlst oder auf dem Boulevard mit Deinem Wagen flanierst, mit dem Chiptuning für Landrover bist Du immer auf der sicheren Seite. Im Gelände liegt es oft am letzten Quäntchen Leistung, ob Du stecken bleibst oder die Challenge meisterst. Dieses Leistungsplus kannst Du Dir nur mit dem Chiptuning Landrover besorgen. Das Steckenbleiben kostet nicht nur Wertungspunkte und mitleidige Blicke, sondern es besteht auch die Gefahr, dass der hochwertige Lack Deines Wagens beschädigt wird. Das kannst Du mit einem Landrover Chiptuning verhindern. Schließlich bist Du nicht mehr im urtümlichen Defender unterwegs, der eine Schramme wie eine Trophäe wegsteckt, sondern in einem Designerstück, das seine Qualitäten, zu denen zweifelsohne auch das Landrover Chiptuning gehört, eher unter dem Blech verbirgt. Aber vielleicht bist Du lieber auf dem Boulevard zu Hause, etwa mit einem Range Rover Evoque, dem coupehaften Schönling unter den SUV´s, der von seinen Genen her ebenfalls ein waschechter Geländewagen ist – doch willst Du ihm das wirklich antun? Auch hier ist ein Chiptuning für Landrover sehr sinnvoll, denn Du kannst Deinen Wagen mit deutlich niedrigeren Drehzahlen rollen lassen und auch an der Tankstelle noch lächeln, was angesichts eines zulässigen Gesamtgewichts von deutlich mehr als 2 Tonnen wirklich keine Selbstverständlichkeit mehr ist.

Das Leistungsplus durch Chiptuning steht Landrover gut zu Gesicht

Auch die anderen Modellvarianten des Range Rover sind keine groben Kerle für die Wildnis, sondern tragen feines Leder, Carbon oder Wurzelholz. Dazu gehört die Souveränität der Extraportion Leistung, wie sie zum Beispiel mit einem Chiptuning Landrover leicht zu erreichen ist. Unbändige Durchzugskraft aus dem Drehzahlkeller heraus passt einfach zu diesem Wagen und damit passt auch das Landrover Chiptuning dazu. Du wirst zwar nur selten in die Situation kommen, dass Dein SUV mit einem Grollen zeigen soll, dass unter der Motorhaube ein V8 das Sagen hat, aber wenn es denn sein soll, geht es mit einem Chiptuning für Landrover eben noch besser. Ein Designerstück von Landrover ist zwar nicht mehr vergleichbar mit dem Nutzfahrzeug, das ein Defender zweifellos noch war, aber er kommt weder schüchtern noch zerbrechlich daher. Das Auftreten eines Landrovers, gleich ob es ein Discovery oder ein Range Rover ist, macht immer einen selbstbewussten Eindruck. Dazu harmoniert auch das Chiptuning Landrover hervorragend, denn ein SUV, besonders eines, das auch den harten Einsatz im Gelände nicht scheut, darf schon mal Muskeln zeigen. Das Landrover Chiptuning solltest Du auf keinen Fall selbst einbauen, sondern unbedingt dem Fachmann überlassen. Nur der Experte weiß genau, welche Einstellungen beim Chiptuning für Landrover vorgenommen werden müssen, damit die explosive Kraftentfaltung weder das Material übermäßig belastet noch beim Einbau die Werksgarantie verloren geht. Nur so hast Du über die gesamte Lebensdauer Deines Wagens Freude am Landrover Chiptuning und kannst damit sogar den Wiederverkaufswert überproportional steigern.

Copyright 2017 CHIP4POWER