Hotline

flagge Deutschland

0800 244 74 76

(kostenfrei)

flagge Österreich

+49 3838 404 76 33

flagge schweiz

+49 3838 404 76 33

Telefonisch erreichen Sie uns von:
Montag - Freitag | 8:00 - 18:00 Uhr

Kontakt zu uns

Sie können uns rund um die Uhr eine E-Mail schreiben:

24h / 365Tage

Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen.

Schnellkontakt

Kundenmeinungen

Kundenberichte
Kundenberichte
Hallo Chip4power Team! Habe im Sommer 03 bei meinem BMW 330d (204 PS), nachdem ein anderer Tunerkollege, aus dem Münchner Raum, trotz grossmundiger Versprechungen dazu nicht in der Lage war, eine Kur bei Ihnen durchführen lassen. Muss nun nach über 50 000 km sagen, habe es bis heute nicht bereut. Der Wagen hat seither Sportwagenwerte. einmal in Bewegung haben hochkarätige Sportwagen alle Mühe mitzuhalten. Ein Riesenvorteil ist der Verbrauch dieser heißen Machine. Ich bewege den Wagen nachweisbar zwischen 6 und maximal 10 Litern. Die 10 Liter mögen viel sein, sind aber auf der Autobahn mit ständiger Ausnutzung der Höchstgeschwindigkeit, die nun über 250 km/h (Tachoanzeige ca. 270 km/h, endet leider bei Anzeige 250, wobei die Tachonadel bis zum Anschlag weitergeht)liegt. Kann diese Optimierung nur weiterempfehlen und sage das mit Ernst, da ich einige negative Erfahrungen (defekte Steuergeräte) mit sogenannten Chiptunern habe.
Doris
28. Februar 2004
An alle Lagunafahrer!! Fahre einen 2.2 Dci GT. Obwohl schon nom. 150 PS und mittlerweile ca. 40.000 km und nicht unglücklich, hatte ich mich zum Tuning bei Herr Persche in Dortmund entschie- den. Bin nach ca. 2.200 km sehr zufrieden. Die Verbes- serung ist vor allem im mittlerem Drehzahlbereich mit deutlich spürbar verbessertem Drehmoment. Die Kraftentwick- lung ist dabei nicht brachial, sondern progressiv dynamisch und vor allem Kuplung schonend. Das Überholen und Fahren am Berg lässt richtig Freude aufkommen. Danke nochmals und auch der Preis war super. R.G.
Roland G.
27. Februar 2004
Fahre einen Ford Mondeo, Bj.2002, TDDI, 2 Liter mit 66 Kw,und 245 Nw. Ist ein guter Zieher, aber kein Reisser. Habe nach langer Bedenkzeit von der Fa. KFZ Faust in Kreuzau mehr Leben einhauchen lassen. Nach drei Stunden war der Spuk beendet und der Motor hat nun ordentlich Dampf. In Zahlen: ca. 85 Kw und 290 Nw. Der Durchzug hat rapide zugenommen. Er zieht jetzt schon ab 1500 U/min /vorher 1900 Nm. Selbst ab 140 Km/h, wo kein optimaler Drehmoment mehr anliegt, zieht er super durch. Er erreicht Tempo 160 u. 180 Km/h jetzt sehr schnell. Die Anfahrschwäche ist absolut weggeblasen. Ich verbrauche max ca. 0,5 Liter mehr als vorher, bin dann aber auch flott unterwegs. Mein Tacho zeigt jetzt ca. 10 Km/h mehr an. Ich hoffe, das alles lange hält. Tolle Sache, sehr zu empfehlen. Grüsse Wolfgang
Wolfgang
24. Februar 2004
Fahre einen Mondeo Kombi 2 Liter TDDI mit 66 Kw.Bj. 2002. Vom Motor her ein guter Zieher. War bis jetzt immer etwas skeptisch. Habe mich aber dann lange kundig gemacht.Die Fa. Faust in Kreuzau hat mir dann innerhalb von ca. drei Stunden Leistung eingehaucht. Der Motor zieht jetzt schon ab 1500 statt vorher bei 1900 U/min. Ein sehr guter Bumbs. Die Anfahrschwäche ist weg. Der Verbrauch liegt ca. 0,3 - 0,5 Liter höher als vorher. Mein Verbrauch beträgt jetzt 7,5. Vorher bei 7 Liter, mit Klima bei 7,4. Ich bin aber auch deutlich schneller Unterwegs. Tachostand beträgt ca. 10 Km/h mehr als vorher. Der Motor zieht sehr ordentlich durch und ich bin viel schneller auf Tempo 160 u. 180. Seltsam ist, das er ab 140 Km/h, wo der Dremoment nicht mehr so optimal ist, nochmals sehr gut abgeht. Im kalten Zustand rubbelt er manchmal im 2. und 3. Gang bei ca. 2000 U/min. Das legt sich aber dann schnell bei zunehmender Temperatur. Ich muss ihn nicht über 3000 Touren drehen und bin sehr zügig unterwegs. Viele Grüße Wolfgang
Wolfgang
24. Februar 2004
Mein Peugeot 206 SW HDI 90 hat sich durch die Softwareoptimierung zum besseren Auto entwickelt. Den großen Gang auf der Autobahn eingelegt - den Rest erledigt man mit dem Gaspedal. Und Sprit braucht er jetzt sogar weniger ! Was will man mehr ?
Ellerbach
22. Februar 2004
Hallo Herr Persche in Olfen, nach der Chip-Kur meines Freelanders-TD dachte ich schon bei der Rückfahrt, in einem anderen Auto zu sitzen.Einfach Klasse, wie der Landy jetzt abgeht. Vor allem im mittleren Dreh- zahlbereich wurde eine spürbare Verbesserung erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit war vorher nur nach langem Anlauf zu erzielen. Jetzt gehts erheblich zügiger! Zwar habe ich erst ca.1000KM gefahren, aber bisher bin ich hochzufrieden . Gruss Arno
Arno
08. Februar 2004
Habe im November meinen Golf 3 TDI Aut. mit 107000 km bei Oliver RAcing chippen lassen.Es hat Oliver fast 12 Stunden Arbeit gekostet, da es Probleme mit dem Automatikgetriebe gab, die Softwareabstimmung war problematisch.Jetzt bin ich 7000 km gefahren, und kann nur positives berichten:bessere Beschleunigung bei Überholvorgängen,ca.0,5 Liter weniger Verbrauch,und es gibt quasi keine Berge mehr, ich fahre überall in der höchsten Fahrstufe hoch jeden Berg in den Kasseler Bergen mit 120 km/h und Tempomat.Die höchste Fahrstugfe hat die gleiche Übersetzung wie der normale 5. Gang im Schaltgetriebe.Gleichzeitig habe ich noch einen K &N Filter eingesetzt,ich denke so bekommt der Motor besser Luft, und außerdem fahre ich mit Biodiesel.ICh hoffe mein Getriebe hält die Belastung auf Dauer aus, und auch mein Motor. Ich fahre 80 % Langstrecke und max. 120-140 Km/h.Meistens so um 120, bin also auch kein Heizer,ganz das Gegenteil.Ich kann das chippen nur empfehlen,aber ich hoffe mein Motor und Getriebe halten auch mit der Mehrleistung noch 100.000 km und mehr.Ich bin gespannt, und melde mich wieder wenn etwas kaputt ist.Mfg, der Golfer TDI!!!
Golfer TDI
05. Februar 2004
Hallo Leute, muss mich hier nochmal melden und einen Status nach fast einem Jahr und ca. 25.000 km abgeben. Vor allem viel Angst um den Motor. Bislang völlig unbegründet. Ich habe in Landshut im April 2003 meinen 525 d Touring mit damals ca. 4.000 km tunen lassen. Mittlerweile habe ich über 20000 km mit dem Power-Diesel zurückgelegt. Ich kann nur die ersten Eindrücke völlig untermauern. Der Verbrauch ist bei gleicher Fahrweise um ca. 0,8 Liter zurückgegangen. Ich bewege das Auto mit 7,8 Liter auf 100 km, und glaubt mir, bestimmt nicht im Sonntagstempo. Die Höchstgeschwindigkeit lt. Tacho ca. 245 (aber ich glaube der lügt). Spass macht vor allem das Autobahnfahren, weil man hier wirklich Schaltfaul hinter dem Lenkrad sitzt und sich das höllische Drehmoment verinnigen kann. Ich sage euch, die Maschine springt an wie am ersten Tag und schnurrt immer noch wie eh und jeh. Wer unbedingt ein stärkeres PS-Gefährt haben möchte, sollte sich bei den Leuten mal beraten lassen. Kann es nur empfehlen. viele Grüße an alle Aufgemotzten euer Wolfgang
Wolfgang
04. Februar 2004
Lange habe ich mit mir gerungen, ob ein Chiptuning wirklich sein muss. Hat doch mein BWM 320D/136PS 280NM schon sehr ordendliche Motorleistung. Was mich aber immer störte war die nicht vorhandene Leistung zwischen 1000- 2000 U/min. Ab 2000 U/min setzte dann der Turbo ein und es ging zügig bis 4100 U/min begleitet von kurzen Turbolöchern zwischen den Gangwechseln vorwärts. Ab 4100 U/min kam dann nicht mehr viel. Nachdem nun der Stützpunkt Oliver Racing in Hadamar seine Software eingespielt hatte (dauer ca. 90min), glaube ich, fahre ich in einem völlig anderem Auto. Die Leistungsentfaltung ist gleichmäßig von 1300- 4500 U/min, das Turboloch ist fast völlig verschwunden und der Motor läuft viel weicher und leiser als vorher. Ich bin sehr beeindruckt von meinem Neuen Auto! Vielen Dank an Oliver Racing
Stefan W.
26. Januar 2004
25.01.2004 Hallo, habe am 20.01.2004 meinem WoMo VW LT 35 109 PS im Autohaus Grimm in Ichenhausen ein Chiptuning durchführen lassen, ich möchte mich beim Herrn Martin Walther bedanken für die 35 Pferde Mehrleistung, ich sage das ist Super..... gut weiter so.
Reinhold Deibler
25. Januar 2004
Bericht eintragen
Was ist die Summe aus 4 und 7?
Copyright 2018 CHIP4POWER