Hotline

flagge Deutschland

0800 244 74 76

(kostenfrei)

flagge Österreich

+49 3838 404 76 33

flagge schweiz

+49 3838 404 76 33

Telefonisch erreichen Sie uns von:
Montag - Freitag | 8:00 - 18:00 Uhr

Kontakt zu uns

Sie können uns rund um die Uhr eine E-Mail schreiben:

24h / 365Tage

Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen.

Schnellkontakt

Fahrzeugauswahl

Fahrzeugmodelle Liste

Limousinen und SUV´s für Jedermann, Peugeot macht´s möglich

Peugeot ist der älteste und traditionsreichste Automobilhersteller Frankreichs. Doch die Firma ist noch viel älter: Seit 1810 gibt es Peugeot Werkzeuge und seit 1881 Peugeot Fahrräder. Beides ist bis heute erhältlich und genießt immer noch hohes Ansehen. Peugeot wurde niemals von anderen Konzernen aufgekauft, sondern war im Gegenteil stets bestrebt, durch eigene Zukäufe selbst zu wachsen. Schon 1974 wurde Peugeot Mehrheitsaktionär bei Citroen und fusionierte mit diesem Unternehmen zu PSA, was auch noch die heutige Unternehmensform ist. Die späteren Eingliederungen der Marken Chrysler, Simca, Talbot und Matra waren nicht so erfolgreich und wurden wieder aufgegeben. Erst 2017 hat Peugeot den deutschen Autobauer Opel von GM übernommen. Peugeot hat mit seinen Automobilen immer einfachere Marktsegmente bedient und ein Peugeot Chiptuning war werksseitig eigentlich nie ein ernsthaftes Thema. Mit der Einstellung des Modells „607“ im Jahr 2010 ist Peugeot selbst in der oberen Mittelklasse nicht mehr vertreten. Einen großen Erfolg feierte Peugeot mit dem Kleinwagen „205“, der Mitte der 80er Jahre auf den Markt kam und sich heute als „208“ immer noch großer Beliebtheit erfreut.

Erfolgreiche Baureihen in der Kleinwagen-, Kompakt- und Mittelklasse

Das Angebot umfasst heute den Kleinstwagen „108“, den Kleinwagen „208“ und den kompakten „308“. In der Mittelklasse bietet Peugeot die Limousinen „408“ und „508“ an, aber nur als Limousinen und nicht in der auf dem deutschen Markt beliebten Kombiversion, die bei Peugeot „Break“ heißt. Diese Einschränkungen in der Modellpalette haben Peugeot Marktanteile gekostet, was sehr schade ist, denn Peugeot Automobile sind langlebig und von guter Qualität, vor allem aber heben sie sich durch ein ansprechendes Design wohltuend von der Masse ab. Das gibt Dir die Chance, mit einem Peugeot auf Individualität zu setzen und dennoch die Vorteile eines dichten Servicenetzes und exzellenter Ersatzteilverfügbarkeit eines Großserienherstellers zu genießen. Mit einem Peugeot Chiptuning kannst Du diese Individualität noch beträchtlich steigern, denn die Fahrgestelle von Peugeot haben noch große Reserven und das Unternehmen ist nicht dafür bekannt, mit PS-starken Sondermodellen den Verkauf anzukurbeln. Auch einen Haustuner, der eine leistungsgesteigerte Modellpalette anbieten könnte, gibt es für Peugeot nicht. Das ist Deine Chance, mit einem Chiptuning für Peugeot etwas Besonderes zu erwerben. Das Chiptuning Peugeot setzt dabei auf einer überschaubaren Anzahl von Motorvarianten auf. Für die kleineren Ausführungen vom 108 bis zum 408 kannst Du zwischen einem 3-Zylinder- und einem 4-Zylinder-Aggregat wählen, den 508 gibt es nur mit 4-Zylinder-Maschine. Größere Motoren findest Du bei Peugeot nicht. Alle Motoren sind in 2 oder maximal 3 Ausbaustufen verfügbar, so dass Du mit dem Peugeot Chiptuning entweder Deinen Motor bis zur nächsten Leistungsstufe aufrüsten kannst oder Dir Deine eigene Topversion kreierst.

Mit SUV-Ablegern für jedes Modell folgt Peugeot dem Trend

Natürlich hat Peugeot auch SUV´s bzw. Crossover-Fahrzeuge im Programm. Diese sind dem Grundmodell jeweils direkt zugeordnet. So heißt die Crossover-Variante vom „208“ jetzt „2008“. Für die größeren Modelle gibt es dann den 3008, 4008 und 5008, wobei der 5008 schon ein richtig großer, 7-sitziger Wagen ist, der nicht mehr die zurückhaltende Modellpolitik vertritt, die Peugeot bei den Limousinen einschlägt. Jeder Autokunde weiß, dass die Prospektangaben beim Benzinverbrauch im Straßenverkehr nicht erreicht werden. Das ist bei den SUV´s von Peugeot nicht anders. Allerdings steigt hier der Verbrauch bei höheren Geschwindigkeiten stärker an als bei anderen Fahrzeugen. Das ist dem Downsizing geschuldet, kommt also vom Bemühen, relativ große Fahrzeuge trotzdem mit sparsamen, kleinen Motoren anzubieten. Das funktioniert jedoch nur in der Theorie und Du solltest das mit einem Chiptuning Peugeot korrigieren. Das Chiptuning für Peugeot verändert die Kennlinien so, dass der werksseitig eingestellte Magermix nicht mehr angewendet wird. Mit einem Peugeot Chiptuning fährst Du die SUV´s so, wie es sein sollte und sparst auch bei niedrigen und mittleren Drehzahlen ordentlich Sprit. Nur auf dem Prüfstand würdest Du jetzt mehr verbrauchen, aber da willst Du ja nicht hin. Dieser Eingriff mit dem Chiptuning für Peugeot ist vollkommen legal und Du verlierst dabei auch nicht die Garantie. Der Fachmann, der Dein Peugeot Chiptuning vornimmt, trägt die neuen Teile auch gleich in den Kfz-Brief ein, damit alles seine Richtigkeit hat. Den Umbau mit dem Chiptuning Peugeot solltest Du dann noch Deiner Versicherung melden. Da sich dadurch die Typklasse jedoch nicht ändert, verteuert das Chiptuning für Peugeot Deine Versicherung nicht. Äußerlich hat sich nichts verändert. Dein Peugeot SUV besticht immer noch mit seinem kleinen, sportlichen Lenkrad, das so tief angebracht ist, dass das Kombiinstrument komplett über dem Steuer liegt. Langweilig war das Design von Peugeot noch nie. Mit dem Peugeot Chiptuning ist auch das Fahrverhalten deutlich sportlicher als bisher, alles außer langweilig und vor allem – der Verbrauch stimmt.

Copyright 2017 CHIP4POWER